Buchungssystem - So testen Sie Ihr Online Buchungssystem

Es ist wichtig, sich klarzumachen, dass die SuperSaaS Website für Sie, wenn Sie als Administrator eingeloggt sind, anders aussieht als für die Besucher Ihres Terminplans. Natürlich sehen Ihre Besucher keine Menüpunkte, die auf Konfigurationsseiten verweisen, und sie sehen allgemein weniger Einzelheiten als Sie. Sie werden zum Beispiel normalerweise Termindetails ausblenden wollen, damit die Besucher nur ihre eigenen Termindaten sehen und nicht die von anderen Personen. Es ist besonders wichtig, auszuprobieren, ob Sie mit dem Loginsystem für Besucher zufrieden sind. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass E-Mail-Bestätigungen normalerweise unterdrückt werden, wenn Sie als Administrator eingeloggt sind, damit Ihr Posteingang nicht überschwemmt wird, während Sie eine Vielzahl von Änderungen vornehmen. Wenn Sie einen Termin festlegen und dabei so tun, als seien Sie einer Ihrer Kunden, können Sie auch überprüfen, ob die E-Mails wie geplant versendet werden.

Lassen Sie uns also ausprobieren, ob das Online Buchungssystem vom Standpunkt der Besucher aus wie erwartet funktioniert. Dazu können wir zum Beispiel ein Lesezeichen für die Planseite anlegen, uns aus dem Administratormodus ausloggen, indem wir auf den Link "Abmelden" klicken, und dann zum Online Terminplan zurückkehren, indem wir auf das Lesezeichen klicken. Wenn wir nun etwas ändern wollen, müssen wir uns erneut einloggen, die Änderung vornehmen, uns wieder ausloggen und es nochmals im Besuchermodus versuchen. Sie können sich vorstellen, dass dies schnell lästig wird. Sie könnten versucht sein, sich als Administrator in einem Fenster einzuloggen und in einem anderen als normaler Benutzer, aber das funktioniert nicht. Ihr Browser ist so "schlau", sich die letzte Internetseite zu merken, an dem Sie sich eingeloggt haben, und wendet diese Einstellung auf alle weiteren Fenster an.

Browserlogos

Einen zweiten Browser benutzen, um Ihr Setup zu überprüfen

Eine gute Lösung, mit der Sie das ständige Ein- und Ausloggen vermeiden können, ist das Ausprobieren Ihres Online Plans von einem anderen Browser aus. Wenn Sie nur einen Browser auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie einfach einen zweiten herunterladen und installieren. Firefox, Opera und Safari sind alle gute Browser, die Sie kostenlos herunterladen können, und das Online Buchungssystem funktioniert in allen gleich gut. (Nebenbei bemerkt, empfehlen Sicherheitsexperten ohnehin übereinstimmend, Internet Explorer nicht als einzigen Browser zu verwenden.) Falls Sie Zugang zu einem anderen Computer haben, von dem aus Sie die Site ausprobieren können, würde das natürlich auch funktionieren.

Wenn Sie keinen zweiten Browser haben, gibt es einen weiteren Trick, mit dem Sie das Ein- und Ausloggen vermeiden können: greifen Sie über eine andere Domain auf SuperSaaS zu, sodass Ihr Browser "denkt", es handele sich um eine ganz andere Website. Es gibt eine ganze Reihe von Domains, die auf das Online Buchungssystem verweisen. Zwei davon, die Sie sich bestimmt leicht merken können, sind "supersaas.net" und "supersaas.co.uk". Wenn Sie die Ansicht für einen Superbenutzer ausprobieren möchten, die wiederum ein wenig anders ist, können Sie diesen Trick gut nutzen und brauchen keinen dritten Browser.

Sie können Änderungen an Ihrem Buchungssystem vornehmen, während dieser für den Endbenutzer zugänglich bleibt. Oder Sie machen das Online Buchungssystem ausdrücklich zeitweise unzugänglich für Endbenutzer, indem Sie auf "Anwendung stoppen" auf der Seite "Konfigurationsübersicht" klicken.

Jede Änderung, die Sie vornehmen, während Sie als Benutzer eingeloggt sind, kann rückgängig gemacht werden, indem Sie zurück zu dem Browser gehen, über den Sie als Administrator eingeloggt sind. Wenn Sie testen möchten, ob das Zahlungssystem über PayPal funktioniert, gibt es dafür einen speziellen Modus, zu dem Sie weitere Einzelheiten im Zahlungstutorial finden.

Natürlich werden viele Änderungen für den Endbenutzer nicht sichtbar sein, bis er Ihre Webseite erneut besucht. Wenn Sie also zwei verschiedene Browserfenster nutzen und in dem einen als Besucher, in dem anderen als Administrator im Online Buchungssystem eingeloggt sind, müssen Sie die Webseite zwischendurch aktualisieren, um die neuesten Änderungen sehen zu können.


Nächtes Kapitel: Workflow anpassen | Zurück zu Tutorial Index