Willkommen bei SuperSaaS

Wir möchten Sie offiziell bei SuperSaaS begrüßen. Diese Email gibt Ihnen erste wichtige Tipps, wie Sie Ihr eigenes System einrichten können. Nächste Woche folgt eine Email, wie Sie Ihr System in eine Website integrieren können. Auch über die tägliche Anwendung von SuperSaaS sind hilfreiche Informationen enthalten. Falls Sie neugierig sind, hier geht’s zur Email von nächster Woche.

Kalender einrichten

Klicken Sie auf die Option 'Neuer Plan' im Menü rechts, um den Assistenten zur Planerstellung zu starten. Der Assistent wird eine Reihe von Fragen stellen und einen Online Terminplan mit Standardeinstellungen anlegen, die zu Ihrer Situation passen. Im ersten Schritt des Assistenten können Sie zwischen 'Kapazitätsplan' und 'Ressourcenplan' wählen. Diese Wahl ist bindend, denn im Unterschied zu allen anderen Einstellungen können Sie diese später nicht ändern. Sie können allerdings auch mehrere Kalender anlegen und ausprobieren: Soviele Kalender Sie wollen, bis Sie rausgefunden haben, welche zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passen. So können Sie festlegen, ob Sie Buchungen für Gruppen (Kapazitätsplan), für Einzeltermine (Ressourcenplan) oder ob es nötig ist mehrere Termine aufeinander abzustimmen (Serviceplan). Alle weiteren Informationen und die genaue Beschreibung, was welcher Kalender- und Plantyp kann, finden Sie unter
Die 3 Plantypen: Welchen sollten Sie wählen?.
Einen neuen Plan erstellen

Kalender testen

Der Kalender wird im Administratoren-Bereich anders aussehen, als die normalen Benutzer ihn sehen können.Darum ist es wichtig, das System zuerst zu testen, bevor es Online geht. Testen Sie den fertigen Kalender einfach über einen anderen Browser, bei dem Sie den Kalender als normaler Nutzer prüfen. So verhindern Sie unnötiges Ein- und Ausloggen in verschiedenen Benutzerrollen (Administrator, Superbenutzer, Kunde). Wenn das System im Nutzerbereich erprobt ist und alles einwandfrei funktioniert, dann können Sie den Kalender und seine Webadresse (url) veröffentlichen. Dann informieren Sie Ihre Kunden und mögliche Nutzer über diese Zusatzfunktion oder leiten diese direkt über Ihre Homepage weiter. Für mehr Informationen, lesen Sie bitte die Anleitung
Buchungssystem – So testen Sie Ihr Online Buchungssystem.
Browsers: Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome

Zugangsrechte vergeben

Arbeitsschritte Buchungsvorgang Wenn Sie die Zugangsrechte für Ihre Besucher einrichten, achten Sie auf eine Balance zwischen Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Beispielsweise müssen die Nutzer nicht unbedingt ein Konto einrichten, aber eine Registrierung eröffnet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten. So können Sie damit die Historie eines Nutzers im Auge behalten und ihm erlauben seine eigenen Buchungen zu korrigieren. Im geöffneten Kalender unter ‚Konfigurieren’ (Fenster oben rechts) und unter dem Reiter ‚Zugang’ können Sie einstellen, ob die Leute den Kalender direkt einsehen können oder dafür erst eingeloggt sein müssen. Wenn Sie möchten, dass sich die Leute registrieren, können Sie den Registrierungsprozess unter dem Menüpunkt ‚Zugangskontrolle’ auf dem Dashboard von vorne bis hinten selbst gestalten. Hier können Sie auch zusätzliche Sicherheitseinrichtungen hinzufügen oder löschen. Für weitere Informationen, wie beispielsweise die Zugangsrechte eingerichtet werden, lesen Sie die Anleitung
Terminplan für Ihre Website – Wie Sie den Zugang regeln.

Layout des Kalenders ändern

Ihr SuperSaaS Kalender kann vollständig Ihrem Markenimage angepasst werden. Öffnen Sie den Kalender und klicken den Menüpunkt ‚Konfigurieren’ und wählen dann den Reiter ‚Layout’ aus: Dort können Sie den Text oberhalb des Kalenders, die Farben des Kalenders und den Inhalt der Emailbestätigung einer Buchung anpassen. Sowohl das Logo Ihrer Firma, wie auch die eigene Webadresse (url) können Sie auf der rechten Seite des Dashboardes unter dem Menüpunkt ‚Layouteinstellungen’ einfügen. Für weitere Informationen, wie das Layout Ihres Kalenders geändert werden kann, gehen Sie zu der Anleitung
Terminplan für Ihre Website – So ändern Sie das Layout.
Farben des Online Kalenders ändern

Termine bestätigen

Automatische Terminbestätigung Sie können eine Terminbestätigung einrichten. Diese erfolgt per Email entweder automatisch oder auf Kundenwunsch. Wenn eine Bezahlung in den Buchungsvorgang integriert ist, wird die Bestätigung nach Eingang der Zahlung geschickt. Alternativ können Sie den Termin auch manuell freigeben. Über den Reiter ‚Vorgang’ unter dem Menüpunkt ‚Konfigurieren’, können Sie einstellen, dass Sie bei jeder Änderung im Kalender eine Email erhalten. So erfahren Sie rechtzeitig, wenn beispielsweise ein Teilnehmer storniert. Eine weitere sinnvolle Einbindung ist die Versendung von Terminerinnerungen per Email oder SMS. Sie wählen, ob Sie von jeder ausgehenden Nachricht eine Kopie erhalten oder lieber eine tägliche Übersicht bekommen, um auf dem Laufenden zu bleiben. All diese Optionen stehen Ihnen unter dem Menüpunkt ‚Vorgang’ zur Verfügung. Weitere Anpassungsmöglichkeiten von automatischen Bestätigungen und Erinnerungen finden Sie bei der Anleitung
Terminplan für Ihre Website – So wird der Workflow angepasst.

Unter Anleitungen können Sie sich eine komplette Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten von SuperSaaS verschaffen. Falls Sie wichtige Informationen vermissen oder weitere Hilfe beim Aufbau und der Anpassung Ihres Online-Buchungs-Systems benötigen, stellen Sie bitte eine Anfrage unter Feedback-Formular auf unserer Webseite.

Im Namen des Teams von SuperSaaS danken wir Ihnen für Ihre Registrierung. Wir freuen uns darauf Ihnen alles zeigen zu können, was SuperSaaS zu bieten hat.

Mit freundlichen Grüßen

Jeroen Bosch
Kunden Service

SuperSaaS Logo mit drei S

Facebook   Twitter   Google+  

Interessiert an SuperSaaS?
Folgen Sie uns - in den sozialen Netzwerken, um die neuesten
Nachrichten und Entwicklungen zeitnah mit zu erleben.