Dokumentation

Setze ein Buchungs-Widget auf Deine Website

Integriere Deinen online Terminbuchungskalender mit Hilfe eines “Widgets” in Deine eigene Website. Das Buchungs-Widget erscheint integriert in Deiner Website, entweder innerhalb eines Fensters oder als Button, der das Widget zeigt, wenn man darauf klickt.

Mit einem Widget können die Nutzer nur die Verfügbarkeit sehen und Termine erstellen. Um das Ändern oder Löschen von Terminen zu ermöglichen, solltest Du eine Integration über einen Link wählen, der die Nutzer zur vollständigen SuperSaaS-App weitergeleitet. Standardmäßig enthält die E-Mail-Bestätigung einen Link zu Deinem Terminplan, so dass Deine Benutzer einen Termin über das Widget erstellen und den Link in der E-Mail zur Aktualisierung verwenden können.

Wähle einen Button oder ein Fenster

Widget-Typ auswählen

Allgemeine Einstellungen

Widget anpassen

Code-Schnipsel, der auf Deine Website eingesetzt werden soll Kopie

Nachdem Du mindestens einen Terminbuchungskalender in Deinem Konto eingerichtet hast, wird hier ein Code-Snippet (Quellcode-Schnipsel) gezeigt. Du kannst ihn an die Stelle auf Deiner Website kopieren, an der das Widget erscheinen soll.

Dieses Widget funktioniert nur auf modernen Browsern. Wenn Du Benutzer mit älteren Browsern unterstützen möchtest, kannst Du stattdessen eine Integration mit einem Link wählen.

Bei manchen CMS-Systemen (u. a. Wordpress und Joomla) wird HTML blockiert und eingefügter Code automatisch gelöscht.

Es gibt eine paar Tricks, wie Du dennoch HTML Code einfügen kannst:

In Wordpress kannst Du beispielsweise einen Textblock erstellen und die Einstellungen von diesem Block auf ‘In HTML bearbeiten’ einstellen. Setze dann den Code zwischen die beiden HTML-Elemente ‘p’.

In Joomla kannst Du dem System erlauben JavaScript-Befehle zu akzeptieren und dann den Code einsetzen.