Dokumentation
Seite drucken

Integriere einen online Terminkalender in Deine Webseite

Wenn Du zufrieden bist mit der Art und Weise, wie Dein online Terminkalender aussieht und Du ihn getestet hast, um sicher zu gehen, dass alles so funktioniert, wie es bei einem Besuch Deines online Kalenders sein sollte, dann bist Du soweit, ihn der Welt zu zeigen.

Im Wesentlichen gibt es zwei Möglichkeiten die Leute zu Deinem online Terminkalender zu leiten:

  1. Setze einen Link (oder Button) zu Deinem SuperSaaS Terminkalender auf Deiner eigenen Webseite.
  2. Binde die SuperSaaS Webseite mit Deinem online Kalender in einem Fenster auf Deiner eigenen Webseite ein.

Die erste Möglichkeit, also einen Link oder Button auf die eigene Webseite zu stellen, ist die einfachste Methode, die die meisten Leute wählen. Die zweite Variante erlaubt eine bessere visuelle Integration, weil es beispielsweise möglich ist, dieser Seite eine eigene Kopf- und Fußzeile zu geben.

Abgesehen von der eigenen Webseite, kann dieser Link natürlich auch in Emails, auf Facebook, Twitter oder in gedruckten Flyern oder Katalogen benutzt werden.

Eine Anleitung, wie Dein online Terminkalender in Facebook dauerhaft eingefügt werden kann, findest Du unter Integriere einen SuperSaaS Kalender auf Deiner Facebook Seite

Neben der einfachen Integration stehen einige zusätzliche Optionen für die Integration zur Verfügung. Du kannst beispielsweise durch das Hinzufügen bestimmter Parameter im Link ein bestimmtes Datum oder eine ausgewählte Ansicht erhalten. Außerdem können Benutzer, die sich auf Deiner Webseite anmelden müssen, auch automatisch in Deinem SuperSaaS online Terminkalender angemeldet werden. Wenn Deine Webseite auf Drupal, Joomla oder WordPress basiert, helfen Dir unsere kostenlosen Plugins, um diese ‘Einmalanmeldung’ (single-sign-on) einzurichten. Obendrein kann Dein online Kalender noch weiter an Deine eigene Webseite angepasst werden, indem Du eine eigene Wunsch-Web-Adresse benutzt. So verschwindet der direkte Bezug zu SuperSaaS, falls ¥gewünscht.